Michael Frank

Leiter Smart City,
Deutsche Telekom

Michael Frank kam 2004 als Manager Regulatory Affairs bei der T-Mobile Ungarn zur Deutschen Telekom Gruppe, hier war er neben anderen Themen in die 3G Spektrumsauktion involviert. Im Jahr 2010 wechselte er als Management Consultant zur Detecon, wo an verschiedenen Strategieentwicklungs und -implementierungs Projekten mitwirkte, wie bspw. Markteinführungen von Telekommunikationsanbietern sowie Spektrumsakquisitionen. Zwischen 2010 und 2013 arbeitete er in der Zentrale der Deutschen Telekom in den Bereichen International Public & Regulatory Affairs und International Mobile Wholesale. Im Jahr 2013 wechselte er zurück zur Magyar Telekom, wo er verschiedene Management Positionen innehatte. Er war verantwortlich für die internationalen Tochtergesellschaften der Magyar Telekom und leitete die Strategieabteilung der Magyar Telekom. Später war er bei der Magyar Telekom verantwortlich für wichtige strategische Projekte im Rahmen des EU-geförderten Breitbandausbaus und Smart City/IKT Geschäftsentwicklung. Im Jahr 2017 wechselte Michael zurück in die Zentrale der Deutschen Telekom ins Corporating Office, wo er für die Ausrichtung und Implementierung der Transformationsagenda der Deutschen Telekom verantwortlich war. Seit Juni 2020 leitet Michael den Smart City Bereich der Deutschen Telekom innerhalb der Deutschen Telekom IoT GmbH, hier zeigt er sich verantwortlich für das Ende-zu-Ende Smart City Geschäft der Deutschen Telekom.

Sessions

-

Smart Plaza

Smart City Award